Freelancer oder Werbeagentur? Wer eignet sich besser für Ihr Projekt?



Sie benötigen Unterstützung bei einem Marketingprojekt? Und Sie überlegen, ob Sie eine Werbeagentur oder doch lieber einen Freelancer damit beauftragen?

Passt zu Ihnen besser ein direkter Ansprechpartner oder geballte Team-Power? Was sind die Vor- und Nachteile für Sie? 

Diese erfahren Sie hier in meiner übersichtlichen und erklärenden Infografik.

Möglichst neutral versteht sich. Da ich selbst 5 Jahre lang in verschiedenen Werbeagenturen angestellt war und seit 2017 freiberuflich selbstständig bin, kenne ich beide Seiten sehr gut.

Ein zugleich großer Vor- und auch Nachteil für Sie ist: Sie müssen selbst aussuchen, ob Ihnen ein Freelancer oder eine Werbeagentur mehr zusagt. Beurteilen Sie nach Ihren eigenen Kriterien und klären vorab was Ihnen in der Zusammenarbeit wichtig ist.


Good to know: Falls in der Agentur alle Designer gerade ausgelastet sind, buchen Agenturen oftmals dafür Freelancer dazu. Ihr Projekt landet also manchmal auch über eine Agentur letztendlich bei einem Freiberufler. Wenn Sie also selbst entscheiden möchten wer genau Ihren Auftrag ausführen soll und auch den direkten Kontakt zu ihm haben möchten, sollten Sie das nicht außer Acht lassen.

Und wie auch in allen anderen Branchen sei dazu gesagt: Auch bei Agenturen und Freelancern gibt es gute und schlechte Dienstleister. Dazu könnte Sie auch mein Blogartikel “An diesen 5 Dingen erkennen Sie einen guten Grafiker” interessieren.



Cookie Consent mit Real Cookie Banner